2f971821bfbe197b81d9497eef5aa659.jpg
aaa253dae8b38ac4965b2bd20143339e.jpg
9e739fd928c1ef1096635bb4b013b509.jpg
0b36168f28219653977ef7f6dd33b2e7.jpg
Tourismusverband der Stadt Bakar
Hrvatski English Ente turistico della citta di Bakar - Citta di Bakar Tourismusverband Der Stadt Bakar - German
Besuch
BAKAR STADTWACHE Die Bakar Stadtwache ist ein Verein, der seit 2009 in dem Bereich der Stadt Bakar tätig ist. Zurzeit zählt er etwa 25 Mitglieder und stellt ein ins leben gerufenes Stückchen der reichen Geschichte der Stadt Bakar dar.…
„Baškot“ ist ein typisches zweimal geröstetes oder frisches Gebäck in Form eines hohlen Kreises, das von den Fischleuten aus Chioggia (Italien) nach Bakar gebracht wurde. Früher diente es auf längeren Fischfangreisen anstatt Brot als Proviant und war eine unvermeidliche…
Der natürliche Schaumwein “Bakarska vodica” Die Terrassen von Bakar entstanden seit dem Ende des 18. bis dem Beginn des 20. Jahrhunderts als Ergebnis der mühsamen Arbeit und Schweiß der Vorfahrer aus Praputnjak. Auf der anthropogenen Erde, Meter nach Meter…
GALERIE “BISKUPIJA” (BISTUMSGALERIE) Das Haus „Biskupija“ (Bistum) wurde innerhalb der Bakar Stadtwehrmauer erbaut. Es befindet sich auf dem Platz „Plačica“, der der grösste offene Raum in der Oberen Stadt ist. In diesem Haus haben zahlreiche Bischöfe gewohnt. Der bekannteste…
„Mali muzej RATI“ (das kleine Museum Rati) wurde unter der Schirmherrschaft der Stadt Bakar im Privathaus von dem Herrn Ratimir Gudelj – Rajko am 15. April 2000 geöffnet. Bis 2014 sollten dort Ethno-Gegenstände, schriftliche belegte Unterlagen und Fotos ständig…
Der Schotterstrand ist für Familien mit Kindern geeignet, dank des seichten Zugangs und des grünen Bereichs über dem Strand. Wegen der Ruhe und des Grüns bevorzugen ihn meist ältere Menschen. Der Strand ist mit Dusche ausgestattet.
Nur etwa fünfzehn Kilometer vom Meer entfernt, erstreckt sich auf 6.400 ha der Nationalpark Risnjak, der sich teilweise in dem Gebiet Gorski kotar und teilweise in dem Gebiet der Stadt Bakar befindet. Er wurde 1953 gegründet und nach seinem…
Neben dem See Jaz befindet sich die Waschstelle Perilo, ein kulturelles und historisches Denkmal, das als stummer Zeuge zahlreiche Geschichten aus der Geschichte von Bakar bewahrt. Dort wurde nicht nur die Wäsche gewaschen, sondern auch die neusten Abenteuer und…
Schon in der Zeit als hier die Fürsten von Frankopan herrschten, wird „Jaz“ als Sammelpunkt des aus den reichen unterirdischen Bergquellen von Bakar stammenden Wassers erwähnt. Dieses natürliche Phänomen des Sees bei dem Meer wurde zu dem erkennbaren Merkmal…
An 25. Juni 1894 wurde Bakar zum ersten Mal mit dem elektrischen Licht beleuchtet. Es geschah unmittelbar nach Varaždin, während Rijeka erst ein Jahr später das Licht der neuen Energiequelle bekam. An diesem Tag wurde Bakar mit Hilfe einer…
Der Mareograph ist ein Gerät, das ständig die Meeresniveauveränderungen auf einer Stelle, d.h., in einem Punkt in der Zeit misst. Das Gerät liest die Meeresniveauhöhe mit der Hilfe eines Boje-Gegengewichtsystems ab. Der Mareograph wurde 1929 in Bakar aufgestellt und…
Das römische Haus ist eines der ältesten Gebäude in Bakar, mit charakteristischer Renaissance Architektur und luxuriösen Veranda und Volta. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Kastells und der Gemeindekirche des heiligen Andreas und ist das markanteste Gebäude im oberen…
Innerhalb der mittelalterlichen Mauern der Stadt, in der Nähe der Kirche des heiligen Andreas, auf dem größten Markt in der Altstadt – Plačica, befindet sich ein der berühmtesten, und für Besucher reizvollsten Häuser in Bakar – das türkische Haus.…
Unter der Pfarrkirche des St. Andreas befindet sich die in zwei Teilen gegliederte Krypta mit 85 Grabstellen. Den oberen Teil der Krypta verziert ein Pylon, der sicher einmal Teil eines älteren Gebäudes war. Die Krypta ist teilweise noch ein…
Die Kirche des Heiligen Andreas Ap. Die Kirche des heiligen Andreas Ap. ist die Gemeindekirche. Die heutige Form hat die Kirche in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erhalten, wo sie…
Auf dem Gebiet um Bakar gibt es eine lange Tradition des Weinbaus und der Weinwirtschaft, was seit Generationen die materielle Grundlage für das Leben der Einwohner im nördlichen Küstengebiet gesichert hat. Die Weinbauhauptbedingung ist natürlich das Land, oder die…
Hreljinska Gradina (die Burg von Hreljin) stellt heute zertrümmerte Reste der mittelalterlichen Stadt Hreljin dar. Hreljinska Gradina ist also die Altstadt von Hreljin. Sie liegt auf der westlichsten Seite von Vinodol, stolz emporsteigend auf dem steilen Felsen über Bakarac.…
Das bekannteste und reizvollste Gebäude in Bakar ist die mittelalterliche Burg Kaštel. Dieses monumentale und imposante Gebäude stammt, nach unterschiedlichen Vorbauten, in der heutigen Form aus dem 18. Jahrhundert aber ihre Wurzeln reichen auch weiter in die Vergangenheit. Die…