0b36168f28219653977ef7f6dd33b2e7.jpg
aaa253dae8b38ac4965b2bd20143339e.jpg
2f971821bfbe197b81d9497eef5aa659.jpg
9e739fd928c1ef1096635bb4b013b509.jpg
Tourismusverband der Stadt Bakar
Hrvatski English Ente turistico della citta di Bakar - Citta di Bakar Tourismusverband Der Stadt Bakar - German
Frankopan Schloss

Das bekannteste und reizvollste Gebäude in Bakar ist die mittelalterliche Burg Kaštel. Dieses monumentale und imposante Gebäude stammt, nach unterschiedlichen Vorbauten, in der heutigen Form aus dem 18. Jahrhundert aber ihre Wurzeln reichen auch weiter in die Vergangenheit. Die bauliche Grundlage für die Burg, wie man sie heute kennt, entstand am Anfang des 16. Jahrhunderts als die wegen Gefahr von osmanischer Besatzung zusätzlich befestigte Festung der Magnatenfamilie Frankopan. Davon zeugt auch ein auf dem oberen Teil der Eingangstür in glagolitischer Schrift eingemeißelter Schild aus 1530. Aus dem Gesetz von Vinodol (1288) ist zu erfahren, dass sich auf dem Ort, wo das heutige Kastell steht, auch früher eine Befestigung, d.h. eine von Mauern und Militärobjekten umgebene Siedlung, befand. In diesem Gesetz wird Bakar als „feste Stadt“ bezeichnet, in der Kastellanen – Verwalter des Frankopan Vermögens, in Kastellen (Kaštel – festes Schloss, Burg, Festigung) verweilten. Das Kaštel ist ein Gebäude, das inspirierend wirkt und das schon auf den ersten Blick den Geist der Vergangenheit, des Abenteuers, der Kriege, berühmten Zeiten,  aber auch den Kulturgeist, der Bildung und des kreativen Schaffens erweckt. Es beinhält materielle und kulturelle Schichten und ist daher der richtige, authentische Zeuge der vergangenen Jahrzehnte der Geschichte von Bakar und Kroatien.